roman-fischer

                                     

                                         Wenn ich durch das Tall des Todes gehen muss

                       werde ich mich nicht fürchten-denn du Bruder bist an meiner Seite

                                                         Ruhe in Frieden

Das waren seine Worte vom 18.11.03 die er in mein Gästebuch geschrieben hatt

hola toni mein bruder, deine seite ist voll perfekt, bin richtig geruehrt ueber die ergreifende seite ueber , auf der einen seite politik und auf der anderen seite la vida perfecta!!! hoffe dich bald wieder hier zu sehen, werde heute abend wieder anrufen. viele gruesse an familie und den kleinen ali !  vergesse niemals, the world is yours !!!! ramon, den 18.11. 2003 puerto de la cruz de tenerife españa !!! nos vemos mi hermano adios!!!!

    

      

  

              

            

        

  

    

               

                          Nur die besten sterben jung!!!
 
Zum ersten mal in meinem Leben-
fällt es mir sehr schwer zu schreiben,
ich schreibe diesen Text,
Alls Zeichen meiner Sehnsucht nach dir.
Wir haben uns im Jahre 1986 kenne gelernt-
und haben nicht weit entfernt von einander gewohnt,
zum ersten mal haben wir uns am Spielplatz am Erlenhofsee gesehen,
und irgend wann-
fingen wir an mit einander zu reden,
und natürlich auch uns zu streiten-
denn wir waren noch im Zarten Alter von 6 Jahren.
Alls wir zusammen auf die schule gingen,
fingen wir an wie Brüder zu werden,
wir gingen in die selbe Klasse-
machten die selbe Sportart-
und uns konnte kein Mensch mehr trennen,
ich kann es dir noch auf den Tag nennen-
Alls wir im Alter von 14 Jahren,
das Messer nahmen,
und uns zu Blutbrüder vereinten,
die meisten meinten wir sind wie Sianemische Zwillinge,
weil keiner von uns mehr was alleine unternahm,
selbst Alls die Polizei uns mit nahm,
saßen wir zusammen im Knast,
wir waren damals fast 17 Jahre alt,
und das leben in Koblenz wurde Hart und Kalt-
wir waren immer über all mit dabei und mischten mit,
wir haben unsren Namen alle Ehre gemacht,
viele haben an die Konsequenzen gedacht,
bevor sie uns überhaupt angeschaut haben,
doch wie gesagt-
die Zeiten in Koblenz änderten sich,
also zog ich im Alter von 18 Jahren nach Pforzheim,
und dein neues Heim war Teneriffa.
Wir schlugen ein ganz neuen Weg in unsrem Leben,
und er war auch gut,
denn wir waren weg von den Straßen in Koblenz City,
wir schrieben uns immer Mails und Briefe-
und wie viele teure Telefon Rechnungen haben wir bekommen,
doch scheiss aufs Geld,
wir mussten jeden Tag telefonieren-
um mit einander zu reden.
Ich weiß es noch ganz genau wie wir uns freuten-
Alls ich dich in Spanien besuchen Kamm,
es war so Alls nahm mir dein Anblick alle Beschwerden.
Und Alls ich vor genau 9 Monaten bei dir war,
war es so Alls seien wir nie getrennt worden,
man wir warne ein und die selbe Person,
nur das unser aussehen uns unterschied,
doch Heute-
Heute wenn ich an dich denke,
muss ich weinen,
weißt du-
Alls deine Mutter mich angerufen hat,
dachte ich mir nichts dabei,
ich dachte sie will mit mir reden wann ich komme-
da wir ja Silvester zusammen feiern wollten,
doch Alls sie zu mir sagte:
"Dein bester Freund Roman-
hat uns verlassen und lebt nicht mehr"
dachte ich es sein einer deiner schlechten scherze,
doch Alls sie es wider holte-
und mit leiser stimme weiter sprach-
brach mein Herz in aber Millionen teilen,
ich konnte deiner Mutter mich Antworten,
es war so Alls nahm man mir die Luft zum Atmen,
doch ich habe gewartet-
das du den Hörer nimmst-
ich habe gewartet das du mich auslachst-
und zu mir sagst das es ein Scherz war,
doch ich wartete vergeblich,
denn es war kein Scherz,
und mein Schmerz war so groß,
das ich das Gefühl hatte das mein Herz gleich stehen bleibt-
die Trauer verweilt in mir,
und ein schwarzer Schatten überkommt mich.
Wenn man nur deinen Namen erwähnt,
breche ich immer wider zusammen-
und fange an zu weinen,
nie wider wird die Sonne so Scheinen wie es mal war-
nie wider werde ich so ein Freund haben wie du es warst-
nie werde ich dich "Mein Bruder Roman" vergessen.
Noch nie ist es mir so schwer gefallen-
einen Text oder Brief zu schreiben,
doch ich wünschte ich hätte diesen Text nie schreiben müssen,
denn mit meinen Trennen ist er geschrieben-
und mit deinem Namen ist er Beschriftet,
ich wünschte ich könnte dir einen Brief schreiben-
anstatt über  dich zu schreiben.
Möge Gott dir deine Sünden verzeihen-
möge er seine Göttlichen Hände über dich halten-
und dich ins ewige Licht eintreten lassen.
Ruhe in Frieden mein Bruder...
Ruhe in Frieden
 
17.12.2003  gez:       Fadi-Toni-Mdeihli    Crying Jee Eye
                                      

Al-Fatiha....

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen. 
Aller Preis gehört Allah, dem Herrn der Welten, 
Dem Gnädigen, dem Barmherzigen, 
Dem Meister des Gerichtstages. 
Dir allein dienen wir, und zu Dir allein flehen wir um Hilfe. 
Führe uns auf den geraden Weg, 
Den Weg derer, denen Du Gnade erwiesen hast, die nicht (Dein) Mißfallen erregt haben und die nicht irregegangen sind.

Amiin

 Roman Fischer  *29.03.1980 Ransbach  +26.11.2003 Teneriffa

  

 

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!