downlod.-real-hip-hop

             

                              Crying Jee Eye Presetiert


Ich ging am Meer entlang mit meinem Herrn.
Vor dem dunklen Nachthimmel
erstrahlten, Streiflichtern gleich,
Bilder aus meinem Leben.

Und jedes Mal sah ich zwei Fußspuren im Sand,
meine eigene und die meines Herrn.
Als das letzte Bild an meinen Augen
vorüber gezogen war, blickte ich zurück.
Ich erschrak, als ich entdeckte,
das an vielen Stellen meines Lebensweges nur
"eine" Spur zu sehen war.
Und das waren gerade die schwersten
 Zeiten meines Lebens.

 Besorgt fragte ich den Herrn:
"Herr, als ich anfing, Dir nachzufolgen,
da hast Du mir versprochen,
 auf allen Wegen bei mir zu sein.
Aber jetzt entdecke ich
das in den schwersten Zeiten meines Lebens 
nur eine Spur im Sand zu sehen ist.

Warum hast Du mich allein gelassen,
 als ich Dich am meisten brauchte?"
Da antwortete er: "Mein liebes Kind,
 ich liebe Dich und werde Dich nie allein lassen,
 erst recht nicht in Nöten und Schwierigkeiten.
 Dort, wo Du nur eine Spur gesehen hast,
da habe ich Dich getragen.

Crying Jee Eye


Vor langer, langer Zeit existierte eine Insel, auf der alle Gefühle der Menschen lebten:
die gute Laune, die Traurigkeit, das Wissen … und so wie alle anderen Gefühle, 
auch die Liebe.
Eines Tages wurde den Gefühlen mitgeteilt, dass die Insel sinken würde.
Also bereiteten alle ihre Schiffe vor und verließen die Insel.
Nur die Liebe wollte bis zum letzten Augenblick warten.


Bevor die Insel sank, bat die Liebe um Hilfe.
Der Reichtum fuhr auf einem luxuriösen Schiff an der Liebe vorbei. Sie fragte:
”Reichtum, kannst Du mich mitnehmen?“

”Nein, ich kann nicht. Auf meinem Schiff habe ich viel Gold und Silber. Da ist kein Platz für Dich.''
Also fragte die Liebe den Stolz, der auf einem wunderbaren Schiff vorbeikam:
” Stolz, ich bitte Dich, kannst Du mich mitnehmen?“

”Liebe, ich kann Dich nicht mitnehmen...“ antwortete der Stolz, hier ist alles perfekt.
Du könntest mein Schiff beschädigen“.
Also fragte die Liebe die Traurigkeit, die an ihr vorbeiging:
”Traurigkeit, bitte, nimm mich mit“,

“Oh Liebe“ sagte die Traurigkeit, ”ich bin so traurig, dass ich alleine bleiben muss.“
Auch die Gute Laune ging an der Liebe vorbei, aber sie war so zufrieden,
dass sie nicht hörte, dass die Liebe sie rief.


Plötzlich sagte eine Stimme:
”Komm Liebe, ich nehme Dich mit“
Es war ein Alter, der sprach.
Die Liebe war so dankbar und so glücklich, dass sie vergaß den Alten nach seinem Namen zu fragen.
Als sie an Land kamen, ging der Alte fort.
Die Liebe bemerkte, dass sie ihm viel schuldete und fragte das Wissen:
”Wissen, kannst Du mir sagen, wer mir geholfen hat?“

”Es war die Zeit” antwortete das Wissen.
“Die Zeit?”, fragte die Liebe, “Warum hat die Zeit mir geholfen?”
Und das Wissen antwortete:


Weil nur die Zeit versteht, wie wichtig die Liebe im Leben ist.”

Crying Jee Eye


4 Kerzen brannten.
Es war ganz still. So still, dass man hörte, wie die
Kerzen zu reden begannen.

Die erste Kerze seufzte und sagte:
Ich heiße Frieden.
Mein Licht leuchtet, aber die Menschen halten keinen Frieden, sie wollen mich nicht.
Ihr Licht wurde immer kleiner und verlosch schließlich ganz.

Die zweite Kerze flackerte und sagte:
Ich heiße Glauben.
Aber ich bin überflüssig.
Die Menschen wollen von Gott nichts mehr wissen. Es hat keinen Sinn mehr, dass ich brenne.
Ein Luftzug wehte durch den Raum, und die zweite Kerze war aus.

Leise und sehr traurig meldete sich nun die dritte Kerze zu Wort:
 Ich heiße Liebe.
Ich habe keine Kraft mehr zu brennen.
Die Menschen stellen mich an die Seite.
Sie sehen nur sich selbst und nicht die anderen, die sie lieb haben sollen.
Und mit einem letzten Aufflackern war auch dieses Licht ausgelöscht.
Da kam ein Kind in das Zimmer. Es schaute die Kerzen an und sagte:
Aber, ihr sollt doch brennen und nicht aus sein!
Und fast fing es an zu weinen.

D
a meldete sich auch die vierte Kerze zu Wort. Sie sagte:
 Hab keine Angst!
Solange ich brenne, können wir auch die anderen Kerzen wieder anzünden.
Ich heiße Hoffnung.
Mit einem Streichholz nahm das Kind das Licht von dieser Kerze
und zündete die anderen Lichter wieder an!

Crying Jee Eye




E
in kleiner Junge fragte seine Mutter": Warum weinst du?"
"Weil ich eine Frau bin," erzählt sie ihm. "Das versteh ich
nicht," sagte er.

S
eine Mama umarmte ihn nur und sagte:" Und das wirst du
auch niemals.
Später fragte der kleine Junge seinen Vater:" Warum weint
Mutter scheinbar ohne einen Grund?"
"Alle Frauen weinen ohne Grund," war alles, was sein Vater
sagen konnte.

D
er kleine Junge wuchs heran, wurde ein Mann und fragte
sich immer noch, warum Frauen weinen.
Endlich rief er Gott an, und als ER ans Telefon kam, fragte
er:" Gott, warum weinen Frauen so leicht?"
Gott sagt;" Als ich die Frau machte, musste sie etwas
Besonderes sein.

I
ch machte ihre Schultern stark genug, um die Last der
Welt zu tragen, doch sanft genug, um Trost zu spenden,
Ich gab ihr eine innere Kraft, um sowohl Geburten zu
ertragen, wie auch Zurückweisungen, die sie von ihren
Kindern erfährt.

I
ch gab ihr eine Härte, die ihr erlaubt, weiter zu machen,
wenn Anderen aufgeben
und ihre Familie in Zeiten von Krankheit und Erschöpfung zu
versorgen, ohne sich zu beklagen.
Ich gab ihr Gefühlstiefe, mir der sie ihre Kinder immer und
unter allen Umständen liebt, sogar wenn ihr Kind sie sehr
schlimm verletzt hat.

I
ch gab ihr die Kraft, ihren Mann mir seinen Fehlern zu ertragen
und machte sie aus seiner Rippe, damit sie sein Herz
beschützt.

I
ch gab ihr Weisheit, damit sie weis, dass ein guter Ehemann
niemals seine Frau verletzt,
aber manchmal ihre Stärke und ihre Entschlossenheit testet,
unerschütterlich zu ihm zu stehen.
Und zum Schluss gab ich ihr eine Träne zum Vergießen.
Die ist ausschließlich für sie, damit sie davon Gebrauch
macht, wann immer es nötig ist.

S
iehst du:
Die Schönheit der Frau ist nicht in der Kleidung, die sie
trägt, die Figur, die sie hat,
oder in der Art, wie sie die Haare trägt.
Die Schönheit einer Frau muss in ihren Augen erkannt
werden, weil diese das Tor zu ihrem Herzen sind-
der Ort, an dem Liebe wohnt.

Crying Jee Eye



 
Es war einmal eine Gruppe von Fröschen, die gemeinsam durch einen Wald liefen.
Plötzlich fielen zwei von ihnen in eine tiefe Grube, die sie nicht gesehen hatten.
Die anderen Frösche konnten einen Sturz in die Grube gerade noch verhindern und versammelten sich nun um das Loch im Boden.
Sie blickten zu den beiden Kameraden herab, die tief unten auf dem Boden hockten und versuchten, aus der Grube herauszuspringen.
Als sie sahen, wie tief das Loch war, riefen sie den beiden zu, dass das Springen keinen Sinn hätte - die Grube sei viel zu tief.

Sie sollten lieber aufgeben und einfach sterben.
Der eine von den beiden ließ sich durch die Aussicht, schon so gut wie tot zu sein, schnell entmutigen.
 Er erkannte, keine Chance zu haben und hörte auf zu springen.
Schnell starb er.

Die anderen riefen zu dem übrig gebliebenen Frosch, dass er sich doch nicht weiter quälen,
sondern sich ebenso wie der andere Frosch zum Sterben bereit machen sollte.
Der andere Frosch aber sprang weiter - unermüdlich, verbissen und eifrig.
Höher und immer höher. Er mobilisierte noch einmal alle Kräfte und schafft es tatsächlich, aus der Grube zu springen.
Oben angekommen fragten ihn die anderen Frösche: "Sag hast du uns nicht gehört?
Wir hätten nie gedacht, dass es möglich sein könnte, aus der Grube zu springen."
Schnell stellte sich heraus, dass dieser Frosch schwerhörig war.
Er hatte die ganze Zeit gedacht, die anderen feuerten ihn an!

Crying Jee Eye

 
 
Eines Tages nahm ein Mann seinen Sohn mit aufs Land, um ihm zu zeigen, wie arme Leute leben.
Vater und Sohn verbrachten einen Tag und eine Nacht auf einer Farm einer sehr armen Familie.
Als sie wieder zurückkehrten, fragte der Vater seinen Sohn: "Wie war dieser Ausflug?"
"Sehr interessant!" antwortete der Sohn.
           "Und hast du gesehen, wie arm Menschen sein können?"         
 "Oh ja, Vater, das habe ich gesehen."

"Was hast du also gelernt?" fragte der Vater. Und der Sohn antwortete:
"Ich habe gesehen, dass wir einen Hund haben und die Leute auf der Farm haben vier.
Wir haben einen Swimmingpool, der bis zur Mitte unseres Gartens reicht, und sie haben einen See, der gar nicht mehr aufhört.
Wir haben prächtige Lampen in unserem Garten und sie haben die Sterne.
Unsere Terrasse reicht bis zum Vorgarten und sie haben den ganzen Horizont."

Der Vater war sprachlos.
Und der Sohn fügte noch hinzu: "Danke Vater, dass du mir gezeigt hast, wie arm wir sind."

Crying Jee Ey


G
eh deinen Weg gelassen
im Lärm und in der Hektik dieser Zeit
und behalte im Sinn
den Frieden,
der in der Stille wohnt.

Bemühe dich,
mit allen Menschen auszukommen,
soweit es dir möglich ist,
ohne dich selbst aufzugeben.

Sprich das,
was du als wahr erkannt hast, klar aus,
und höre anderen Menschen zu,
auch den langweiligen und unwissenden,
denn auch sie haben etwas zu sagen.

Meide aufdringliche und
aggressive Menschen,
denn sie sind ein Ärgernis
für den Geist.

Vergleiche dich nicht mit anderen,
damit du nicht eitel
oder bitter wirst,
denn es wird immer
Menschen geben, die größer
sind als du, und Menschen
die geringer sind.

Erfreue dich an dem,
was du schon erreichst hast,
wie auch an deinen Plänen.

B
leibe an deinem
beruflichen fortkommen
interessiert,
wie bescheiden es auch sein mag;
es ist ein echter Besitz in den
Wechselfällen der Zeit.

S
ei vorsichtig in den
geschäftlichen Angelegenheiten,
denn die Welt ist voller Trug.
Lass dich jedoch dadurch
nicht blind machen
für die Tugend , die dir begegnet.

V
iele Menschen haben hohe Ideale,
und wo du auch hinsiehst,
ereignet sich im Leben
heldenhaftes.

Sei du selbst,
und, was ganz wichtig ist,
täusche keine Zuneigung vor.

Hüte dich davor,
der Liebe zynisch zu begegnen,
denn trotz aller Dürreperioden
und Enttäuschungen
ist sie beständig wie das Gras.

Nimm den Rat, den dir
die Lebensjahre geben,
freundlich an,
und lass mit Würde ab von dem,
was zur Jugendzeit gehört.

Stärke die Kraft
deines Geistes,
so dass sie dich schützt,
wenn ein Schicksalsschlag
dich trifft, doch halte
deine Phantasie im Zaum,
damit sie dich nicht
in Sorge versetzt.

Viele Ängste
wurzeln in Erschöpfung
und Einsamkeit.

Übe gesunde Selbstdisziplin,
doch vor allem
sei gut zu dir.

Du bist ein Kind
des Universums, nicht weniger
als die Bäume und die Sterne:
du hast ein recht,
 da zu sein.

Und ob es dir nun bewusst
ist oder nicht:
ganz sicher entfaltet sich
das Universum so,
wie es ihm bestimmt ist.
Lebe daher in Frieden mit Gott,
wie auch immer du ihn
dir vorstellst.

Und worauf du
deine Anstrengungen auch richtest,
was es auch ist, das du erstrebst,
im lärmenden durcheinander des
Lebens sei mit dir selbst im reinen.

Trotz allen Trugs,
aller Mühsal
und aller zerbrochenen Träume ist
die Welt doch wunderschön.

Sei heiter.
Strebe danach
glücklich zu sein.

Crying Jee Éye


E
ines Tages stand ein junger Mann mitten in der Stadt und erklärte, dass er das schönste Herz im ganzen Tal habe.
 Eine große Menschenmenge versammelte sich, und sie alle bewunderten sein Herz, denn es war perfekt.
Es gab keine Fleck oder Fehler in ihm. Ja, sie alle gaben ihm Recht, es war das schönste Herz, was sie je gesehen hatten.
Der Junge Mann war sehr stolz und prahlte lauter über sein schönes Herz.
Plötzlich tauchte ein alter Mann vor der Menge auf und sagte:“ Nun, dein Herz ist nicht annähernd so schön wie meines“.
Die Menschenmenge und der junge Mann schauten sich das Herz des alten Mannes an.
Es schlug kräftig, aber es war voller Narben, es hatte Stellen, wo Stücke entfernt und durch andere ersetzt worden waren.
Aber sie passen nicht richtig, und es gab einige ausgefranste  Ecken.
Genau an einigen Stellen waren tiefe Furchen, wo ganze Teile fehlten.

Die Leute starrten ihn an: Wie kann er behaupten, sein Herz sei schöner dachten sie?
Der junge Mann schaute auf des alten Mannes Herz, sah dessen Zustand und lachte:
„Du musst scherzen“, sagte er, “ dein Herz mit meinem zu vergleichen“
Mein Herz ist perfekt und deines ist ein Durcheinander aus Narben und Tränen“
„ Ja“, sagte der alte Mann, “deines sieht perfekt aus, aber ich würde niemals mit dir tauschen.
Jede Narbe steht für einen Menschen, dem ich meine Liebe gegeben habe.

Ich reiße ein Stück meines Herzen heraus und reiche es ihnen, und oft geben sie mir ein Stück ihres Herzens,
das in die leere Stelle meines Herzens passt.
Aber weil die Stücke nicht genau sind, habe ich einige raue Kanten, die ich sehr schätze,
denn sie erinnern mich an die Liebe, die wir teilten.
Manchmal habe ich auch ein Stück meines Herzens gegeben, ohne dass mir der andere ein Stück seines Herzens zurückgegeben hat.
Das sind die leeren Furchen. Liebe geben heißt manchmal auch ein Risiko einzugehen.
Auch wenn diese Furchen schmerzhaft sind, bleiben sie offen und auch sie erinnern mich an die Liebe,
die ich für diese Menschen empfinde. Und ich hoffe, dass sie eines Tages zurückkehren und den Platz ausfüllen werden.
Erkennst du jetzt, was wahre Schönheit ist?“

Der junge Mann stand still da und Tränen rannen ihm über die Wangen.
Er ging auf den alten Mann zu, griff nach seinem perfekten jungen und schönen Herzen und riss ein Stück heraus.
Er bot es dem alten Mann mit zitternden Händen an. Der alte Mann nahm das Angebot an, setzte es in sein Herz.
Er nahm dann ein Stück seines alten vernarbten Herzens und füllte damit die Wunde des jungen Mannes Herzen.
 Es passte nicht perfekt, da es einige ausgefranste Ränder hatte.
Der junge Mann sah sein Herz an, nicht mehr perfekt, aber schöner als je zuvor,
denn er spürte die Liebe des alten Mannes in sein Herz fließen.
Sie umarmten sich und gingen weg, Seite an Seite.

Crying Jee Èye


 

 Tränen!

Tränen begleiten uns in unsrem Leben,

es sind Tränen der Trauer-

Tränen der Freude-

Tränen der Rührung!

 

Tränen begleiten uns in unsrem Leben,

wenn wir uns zu ihnen bekennen-

geben sie uns unendliche Stärke-

wie nichts andres auf der Welt!

 

Tränen begleiten uns in unsrem Leben,

sie können schmerz sein,

sie können den Schmerz vertreiben,

sie können uns Menschlich machen-

sie können uns aber auch Zerstören!

 

Liebe...Glück...Geborgenheit?

Alles was ich Spüre,

sind meine Tränen-

auf meinem Gesicht!

 

Weit weg-weit weg von besseren Tagen!

Weit weg-weit weg allein mit 1000 Fragen!

Weit weg hat die Sonne aufgehört zu scheinen!

Weit weg hört ihr mich am Weinen!!!

Crying Jee Eye - Fadi Toni Mdeihli

11.08.04 Pforzheim

                            ..:: Bilder die mir aus der Seele Sprechen ::..

               

                           

                         

                 

                  

            

                   

                              

                             

                             

                              

                      

                          

                            

                         

                     

                       

                      

                      

                      

                      

                                             

           


 


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!